Startseite


Großes Treffen zum Quattro-Jubiläum am 5., 6. und 7. August 2005 in Ingolstadt

25 Jahre Quattro - ein Ereignis, das gefeiert werden muss. Und zwar mit dem weltweit größten Quattro-Treffen in Ingolstadt.


Walter Röhrl und Stig Blomqvist beim quattro-Treffen!!!
• Ehemalige Rallye-Weltmeister fahren in Ingolstadt
• Le Mans Sieger Biela und Werner ebenfalls im Einsatz


Die Sensation ist perfekt: Wenn sich am Wochenende die Audi quattro Gemeinde zu ihrem weltgrößten Treffen zusammenfindet, dann werden zwei Herren dabei sein, die das Herz eines jeden Audi Fans bis zum Hals schlagen lassen. Auf Einladung des Audi Club International (ACI) kommen am Samstag, 6. August, die ehemaligen Rallye-Weltmeister Walter Röhrl und Stig Blomqvist nach Ingolstadt. Und das nicht nur als Zuschauer!


Behelmt und im Rennoverall setzen sich die Audi Helden unvergessener Tage in ihre Autos:

Röhrl in den Audi Sport quattro S1, mit dem der Niederbayer 1987 in Colorado in unvergessenem Teufelsritt den Pikes Peak in neuer Rekordzeit bezwang - Stig Blomqvist pilotiert den Rallye quattro A 2 mit dem er 1984 zu Weltmeisterehren aufstieg.

Beide starten zu den Demonstrationsfahrten, die allen Interessierten offen stehen, zwischen 16 und 17.30 Uhr, auf dem Audi Parkplatz P 10 beim Güterverkehrszentrum (GVZ).
Doch Walter Röhrl und Stig Blomqvist werden nicht die einzigen prominenten Fahrer sein, welche am Samstag die Boliden anwerfen.Der dreifache Le Mans-Gewinner Frank Biela fährt den Audi V8 quattro DTM von 1990 wie den Audi A4 STW von 1996. Der aktuelle Le Mans-Sieger Marco Werner bringt die Audi Legenden der amerikanischen Rennserien in Fahrt: den Audi 200 quattro TransAm (1988) wie das „PS-Monster“ Audi 90 quattro IMSA GTO von 1989.

Quattro - nichts hat die Marke Audi so geprägt wie dieses revolutionäre Antriebskonzept. Kein Wunder, dass die Ingolstädter dessen 25-jähriges Jubiläum ausgiebig feiern. Vor kurzem war die Audi Tradition bereits beim "Festival of Speed" im englischen Goodwood mit einigen vierradgetriebenen Rennwagen vertreten.

Und noch bis zum 15. Januar 2006 lockt das Ingolstädter "Museum mobile" mit einer Sonderausstellung zum Thema zahlreiche Besucher an. Doch damit nicht genug: Am kommenden Wochenende findet mit dem weltweit größten Quattro-Treffen der Höhepunkt der Feierlichkeiten statt. Selbst aus den USA finden sich vom 5. bis zum 7. August Teilnehmer ein, um in Audis Heimat das silberne Quattro-Jubiläum zu feiern.

Am Freitag, dem 5. August, versammeln sich etwa 900 Teilnehmer mit rund 450 Audi-Fahrzeugen mit Quattroantrieb auf der Piazza des Audi Forum Ingolstadt. Ein besonderes Highlight dieses Nachmittags ist der Motorsport-Auftritt des Audi Club International.

Der dreifache Le Mans-Sieger Frank Biela sowie der aktuelle Le Mans-Champion Marco Werner werden mit einigen herausragenden Rennautos der Audi Motorsportgeschichte mehrere Runden auf dem Parkplatz des Forums drehen. Außerdem werden Privatsammler Rallyeboliden aller Entwicklungsstufen zum Treffen mitbringen. Herz der Veranstaltung ist die Ausfahrt am Samstag. Der Start erfolgt um acht Uhr auf der Piazza des Audi Forums. Danach geht es durch das Altmühltal, werden die Städte Pfünz, Kipfenberg, Beilngries und Dietfurt passiert, bis schließlich in Riedenburg eine Schiffstour auf die Teilnehmer wartet.

Anschließend geht es über Altmannstein zurück nach Ingolstadt, wo die Le Mans-Sieger warten. Um 16.30 Uhr starten Frank Biela und Marco Werner nach und nach die Motoren des Audi 200 quattro "TransAm" (1988), des Audi 90 "quattro IMSA GTO" (1989), des Audi V8 "quattro DTM" von 1990 wie des Audi "A4 STW", mit dem 1996 sieben nationale Meisterschaften errungen wurden. Auch Audi Rennautos aus der legendären Rallyezeit von 1981 bis 1987 sind im Einsatz.

Am Samstagabend feiern die Teilnehmer das Quattro-Jubiläum im Ingolstädter Güterverkehrszentrum, bis das Treffen schließlich am Sonntag mit einem zünftigen Weißwurstfrühstück ausklingt.

Das ACI-Orga-Team und deren Beteiligte aus dem anhängigen Traditions-Clubs, haben seit April 2004 aufwändige Vorbereitungen für das Großereignis ausgearbeitet und keine Mühen gescheut, aus der Jubiläumsveranstaltung ein unvergessenes Erlebnis für alle Beteiligten zu machen.

Join in - wir freuen uns auf Eure Teilnahme und den zahlreichen Besuchern!

Euer Team vom
Audi-Club-International